nowyoo.com

Timtube, Redtube, Youporn – Free Porn everywhere

Nun musste ich schon wenige Tage nach dem ersten Artikel meines Youporn Experiments beobachten, dass meine Seitenzugriffe langsam, aber stetig zunehmen und ich laut Google Analytics tatsächlich schon über die heiß umkämpften Keywords Youporn, Timtube und Redtube gefunden werde.
Jaja, ich bin in diesem Fall nicht der erste, der feststellt: Sex sells! Und wenn’s dann noch kostenlos ist, offensichtlich umso mehr.

Und Redtube, Timtube und Youporn bleiben nicht allein. So genannte Web 2.0 Porno Portale schießen weiter aus dem Boden.
Auf der einen Seite gibt es die kostenlosen amerikanischen Portale, die vom deutschen Jugendschutz garnichts halten und auf Namen wie Pornotube, Pornhub oder Pornflag. Alle bieten kostenlose Pornos, alle sind aus Google verbannt.

Versuche wie von Timtube, mit Altersverifikation auch auf dem deutschen Markt Fuß zu fassen, sind die Ausnahme.
Doch bietet auch der deutsche Porno Markt einige Versuche, sich an der dunklen, voyeuristischen Seite des Internets eine goldene Nase zu verdienen. In diesem Fall sind Anbieter wie OnlyPrivate, PrivatAmateure oder My-Dirty-Hobby, die eine kostenlose Anmeldung bieten, bei dem der Tausch von richtigen Amateurpornos dann aber kostenpflichtig bleibt. Mal schauen, was die Zukunft noch bringt.

Ein Kommentar zu "Timtube, Redtube, Youporn – Free Porn everywhere"

Beata

Das Problem ist wohl, das solche portale schneller entstehen, als das google sie verbannen kann. Alle diese Portale ohne AVS werden von ausländischen Unternehmen betrieben. Problem ist hierbei einfach, das sie kostenlose Amateurvideos anbieten können, ohne jegliche Alterskontrolle.

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.